Downloads

Einvernehmliche private Schuldenbereinigung

In aller Regel kann man dem Gericht folgendes Formular ausgefüllt einreichen. Dazu benötigt der Richter kein separates Gesuch. Gewisse Kantone (z.B. ZH) haben eigene Formulare entwickelt. Das Gericht wird ggf. beim Einreichen des Gesuches darauf hinweisen. Lassen Sie sich im Zweifelsfall vor Einreichen des Gesuches beraten!

Gesuch betr. Durchführung Schuldenbereinigung (Word DOC, 40KB)

Provisorische Nachlassstundung

Art. 293 SchKG:

"Das Nachlassverfahren wird eingeleitet durch:

a. ein Gesuch des Schuldners mit folgenden Beilagen: eine aktuelle Bilanz, eine Erfolgsrechnung und eine Liquiditätsplanung oder entsprechende Unterlagen, aus denen die derzeitige und künftige Vermögens-, Ertrags- oder Einkommenslage des Schuldners ersichtlich ist, sowie ein provisorischer Sanierungsplan;

b. ein Gesuch eines Gläubigers, der berechtigt wäre, ein Konkursbegehren zu stellen;

c. die Überweisung der Akten nach Artikel 173a Absatz 2."

Für das Gesuch kann folgendes Muster als Vorlage dienen:

Vorlage Gesuch provisorische Nachlassstundung (Word DOC, 28KB)

Eine Beratung durch Ihren Treuhänder und/oder Rechtsanwalt empfiehlt sich dringend!